Bürgerversicherung – was wird aus der PKV?

Wenn die SPD bei den nächsten Bundestagswahlen, die im Jahre 2013 stattfinden werden, ebenso gute Wahlergebnisse einfährt wie die derzeitigen Umfragen zeigen, dann dürfte die Bürgerversicherung eingeführt werden.

Was wird dann aus den privaten Krankenversicherung? (mehr Infos: http://www.krankenversicherungsvergleiche.de) Gute Frage – eine Frage die bereits jetzt zu heftigen Diskussionen führt, denn die Bürgerversicherung sieht ein Angleichung der derzeitigen Honorarsysteme von GKV und PKV vor. Auch soll der Ausbau von Versorgungszentren gefördert werden. Diese Versorgungszentren sollen als Schnittstelle für die verschiedenen Fachrichtungen der Medizin eingesetzt werden.

Sollte dies geschehen, so werden alle Versicherten in die Bürgerversicherung einverleibt und die privaten Versicherungen müssen sich mit den Bedingungen und Regeln begnügen, die für die Bürgerversicherung auch gelten. Für Selbständige, Beamte und andere spezielle Berufsgruppen ist lediglich ein individueller Tarif vorgesehen. Von dieser Umstrukturierung sind auch die Pflegeversicherungen (http://www.pflegeversicherung-beitrag.de/) betroffen. Kommt die Bürgerversicherung – dann könnten die PKVs nur noch spezielle Berufsgruppen versichern und mit Zusatzversicherungen, wie z. B. der Zahnersatzversicherung, punkten.


- - - - -
Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen