Werbegeschenke, die „hängen bleiben“ – Kalender & Co als Werbemittel

Um im Gedächtnis potentieller Kunden Halt zu finden, müssen Unternehmer oft mehr bieten als ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, den idealen Standort und kundenorientiertes Handeln.

Kleine Aufmerksamkeiten in Form von Werbeartikeln bewirken oft Wunder, wenn es um die Erinnerung an Ihre Firma geht.

Kalender, Mousepads, Kugelschreiber? Kreativität ist gefragt!

Natürlich sind Idee, Struktur und Disziplin die wichtigsten Grundsteine für erste Erfolge an unserem wettbewerbsorientierten Markt. Doch nachhaltige Werbung ist meist der Schlüssel zur langfristigen Beständigkeit. Neben Plakaten, Medienpräsenz und Preispolitik zeugen auch die kleineren oder größeren Präsente von einer durchdachten Unternehmensstrategie. Voraussetzung ist natürlich, dass diese auch auf den jeweiligen Konzern abgestimmt sind. Vielleicht wirkt es im ersten Moment typisch oder einfallslos Kugelschreiber, mit seiner Firmierung bedruckt, an den Mann zu bringen, aber sind Sie ein moderner Hersteller oder Händler für Büroartikel oder -möbel, scheint das doch plötzlich wieder ganz passend zu sein. Die Wahl der richtigen und aussagekräftigen Artikel ist genauso wichtig wie die Gestaltung des Designs. Welcher Geschäftspartner würde sich nicht über eine exklusive Aufmerksamkeit freuen? Beispielsweise ein edles Notizbuch oder einen hochwertigen Terminkalender..? Vermeiden Sie in jedem Fall überflüssige und unbedeutende Gegenstände die keinen oder gar einen schlechten Eindruck hinterlassen.

Das richtige Präsent zum gegeben Anlass!

Die Abstimmung zwischen Produkt und Empfänger ist nicht immer leicht. Kostenlose Präsente sollen nicht gemacht werden um einfach irgendetwas zu machen. Natürlich eignen sich nützliche Gebrauchsgegenstände wie Kalender und Mousepads gut um zu schenken, aber eigentlicher Sinn ist doch positive Assoziationen zu Ihrem Unternehmen herzustellen und diese zu garantieren. Das funktioniert im Übrigen nicht nur bei Kunden oder welchen die es noch werden wollen. Auch zu anderen Anlässen, wie den Geburtstagen der Mitarbeiter, ein Dankeschön für die Pünktlich- und Zuverlässigkeit des Lieferanten, oder die Nachsicht eines Geschäftspartners eignen sich hervorragend für eine kleine Aufmerksamkeit. Denn Fehler und Irrtümer treten überall auf. Wer belastet seine Gutmütigkeit nicht ein wenig mehr, wenn man den Termin zum klärenden Geschäftsessen ins individuell erhaltene Notizbuch einschreibt?

Sie wollen privilegiert behandelt werden? Schenken Sie!

Geschenkte Werbeartikel sind eines der wichtigsten Marketingelemente überhaupt. Wer Kunden neu gewinnen oder binden möchte, sollte mit kostenlosen Gratisgeschenken nicht geizen. Viele Endverbraucher schätzen Großzügigkeit und danken diese mit der Entscheidung für Ihr Unternehmen und nicht für das der Konkurrenz! Zudem ein Muss für Unternehmer, die gute Geschäfts- und Mitarbeiterbeziehungen zu pflegen wissen.


- - - - -
Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar hinterlassen